Welche Salben, Gele und Cremes für Krampfadern verwenden?

Wenn Sie bemerken, dass Ihre Beine schnell müde werden, beginnen die Venen zu schmerzen oder ragen sogar auf die Hautoberfläche - höchstwahrscheinlich handelt es sich um Krampfadern, die dringend behandelt werden müssen. Wie bei jeder anderen Krankheit hilft eine komplexe Therapie am effektivsten bei Entzündungen der Venen der unteren Extremitäten.

das Mädchen dachte darüber nach, ein Gel für Krampfadern zu wählen

Wenn bei einem Patienten "Krampfadern" diagnostiziert wird - eine chronische Dehnung der Gefäßwände, begleitet von Ödemen und Blutansammlungen in den Gefäßen der Waden der Beine, dann sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, der das Notwendige gibt Empfehlungen und verschreiben die Behandlung. Unter den Mitteln zur Behandlung dieser unangenehmen Krankheit nehmen Salben und Gele gegen Krampfadern einen besonderen Platz ein.

Sorten

Salben für Krampfadern sowie Cremes und Gele werden äußerlich auf den entzündeten Bereich des Beines aufgetragen. Die heilende Wirkung während der Behandlung wird durch die Wirkstoffe in ihrer Zusammensetzung erreicht.

Die Basis äußerlicher Heilmittel ist in der Regel die Fettkomponente, obwohl die Salbe zur Behandlung von Krampfadern auf Vaseline basieren kann. Alle Salben für Krampfadern in den Beinen, die in der komplexen Therapie verwendet werden, werden konventionell in drei Gruppen eingeteilt:

Venotonisch

Es wird verwendet, um einen gesunden Tonus der Gefäßwände zu erhalten. Die Zusammensetzung solcher Fonds umfasst Süßklee, Rosskastanie und Metzger. Diese Medikamente sind gut gegen Ödeme, haben eine aktive prophylaktische Wirkung und sind einfach unersetzlich, wenn die Arbeit eine lange Stehposition beinhaltet.

Beschleunigung der venösen Zirkulation aufgrund des in ihrer Zusammensetzung enthaltenen Heparins. Als natürliches Antikoagulans wird Heparin zur Behandlung von Thrombophlebitis zur Rehabilitation in der postoperativen Phase verschrieben.

Nichtsteroidale Medikamente

Sie helfen gut gegen Entzündungen der Venengefäße, da sie Nichtsteroide enthalten.

Sie werden am besten verwendet, um Blutgerinnsel zu verhindern und werden auch verwendet, wenn eine Thrombophlebitis diagnostiziert wird. Diese Salben, die bei Krampfadern in den Beinen verwendet werden, lindern Schmerzen und beugen Entzündungen vor.

Hormonelle Medikamente

Sie enthalten Hormone - Glukoide, die bei Entzündungsprozessen wirksam sind. Sie müssen ausschließlich auf Empfehlung eines Arztes angewendet werden, da solche Mittel negative Nebenwirkungen hervorrufen können.

Therapeutische Wirkung

Salbe für Krampfadern an den Beinen hilft, die Krankheit auf folgende Weise zu behandeln:

  1. Es aktiviert den Blutfluss in kleinen Gefäßen.
  2. Es hilft bei Schmerzen in den Beinen mit Krampfadern, lindert Krämpfe, lindert eine unangenehme Manifestation einer Venenerkrankung wie Krämpfe.
  3. Hat eine heilende Wirkung auf die Wände der Blutgefäße, hilft, ihre Glätte wiederherzustellen.
  4. Beseitigt Ödeme mit Krampfadern.
  5. Durch die Heilung der Venen beugt es auch Blutgerinnseln vor.
  6. Darüber hinaus ist es sinnvoll, Salben für Krampfadern zu verwenden, um die Entwicklung der Krankheit zu verhindern.
Durchblutung der Venen nach Behandlung von Krampfadern mit Gel

Drogen

Es gibt eine beträchtliche Anzahl der wirksamsten Salben und Cremes für Krampfadern. Was ist die beste Salbe oder Creme für Krampfadern zu kaufen?

Denken Sie daran: Um das am besten geeignete Mittel auszuwählen, müssen Sie natürlich einen Spezialisten konsultieren. Wenn bei dem Patienten Krampfadern diagnostiziert werden, hat nur ein Phlebologe das Recht, eine Salbe zur Behandlung mit den notwendigen Komponenten in der Zusammensetzung zu empfehlen.

Volksrezepte

Neben traditionellen gibt es auch Volksrezepte für Salben und Cremes gegen Krampfadern. Es gibt einige Möglichkeiten, sie zu Hause zuzubereiten. Welche hausgemachte Salbe ist wirksamer?

1 Rezept

Es gibt ein wahrhaft magisches Heilmittel, das den populären Namen "Wundersalbe für Krampfadern" erhalten hat. Es muss wie folgt zubereitet werden: Nehmen Sie Schweinefett, Aloe-Extrakt (dazu reiben wir das Blatt der Pflanze auf einer Reibe und drücken Sie durch ein Käsetuch), etwas Honig, Haushaltsseife in flüssigem Zustand sowie Zwiebelextrakt.

Ein Esslöffel jeder Zutat wird genommen, in einem Emaillebehälter gemischt und auf 90 Grad erhitzt.

Sie können nicht kochen! Sie müssen das Produkt dreimal täglich kühl auftragen, bis die Krankheit zurückgeht.

2 Rezept

Und es gibt noch ein weiteres Rezept für eine Wundersalbe gegen Krampfadern, die einfacher zuzubereiten ist. Um eine solche Salbe zuzubereiten, müssen Sie 1/4 Tasse Ringelblumen nehmen und ein Glas geschmolzenes Schmalz einschenken.

Wir stellen den Herd an, bringen ihn zum Kochen. Abkühlen lassen, durch ein Käsetuch abseihen, in ein luftdichtes Gefäß füllen, kalt stellen. Ein solches Mittel sollte dreimal täglich auf schmerzhafte Venen aufgetragen und leicht gerieben werden.

Fazit

Wenn ein Patient wegen eines äußerlichen Mittels gegen Krampfadern in die Apotheke gekommen ist, ist es aufgrund der großen Vielfalt an Gelen, Cremes und Salben, die bei der Behandlung dieser Krankheit verwendet werden, oft schwierig, die richtige Wahl zu treffen.

Wie alle Arzneimittel haben diese Arzneimittel nicht nur bekannte Anwendungsgebiete, sondern fast alle haben Nebenwirkungen, sodass sie bei einigen Patientenkategorien nicht angewendet werden können.

Um festzustellen, welches Mittel für Sie am besten geeignet ist, müssen Sie einen Phlebologen konsultieren. Wenn Sie sich von einem Spezialisten beraten lassen, wird Ihre Wahl viel einfacher!