Behandlung von Krampfadern zu Hause

Schweregefühl in den Beinen mit Krampfadern

Krampfadern der unteren Extremitäten gelten zu Recht als die häufigste Pathologie der peripheren Gefäße, eine der Top Ten der sogenannten Zivilisationskrankheiten. In den meisten Fällen verursachen Krampfadern an den Beinen keine ernsthaften Leiden, und manchmal bleiben sie sogar unbemerkt und bedürfen keiner Behandlung. Dennoch gibt es Situationen, in denen es sich lohnt, unverzüglich einen Spezialisten aufzusuchen, sich einer entsprechenden Therapie zu unterziehen.

Laut Statistik ist das Problem der Krampfadern jedem vierten Erdbewohner bekannt. Es ist traurig, dass die Krankheit am häufigsten Aufmerksamkeit erregt, wenn es fast unmöglich ist, sie mit konservativen Methoden vollständig zu heilen. Aber wenn eine Person eine belastete Vererbung in Bezug auf Krampfadern hat und ihre Gesundheit überwacht, kann sie dies frühzeitig erkennen. In diesem Fall kann die Krankheit konservativ besiegt werden, zusätzlich mit der Behandlung von Krampfadern zu Hause.

Welche Symptome können zu Hause behandelt werden?

Das früheste oder Nullstadium ist der optimale Zeitpunkt, um mit der Therapie von Krampfadern zu beginnen. Nicht jeder Mensch kann seine Manifestationen bemerken, da es möglicherweise noch keine sichtbaren Veränderungen in den venösen Gefäßen an den Beinen gibt. Gegen Ende des Arbeitstages beginnt der Patient Müdigkeit und Schweregefühl in den Beinen zu bemerken. Das geht nach einer Nacht Schlaf von alleine wieder weg. Darüber hinaus signalisieren die ersten Veränderungen in den Venen in den Beinen den Beginn eines frühen oder Stadiums der Kompensation: Besenreiser, Zyanose der Haut der Beine aufgrund eines durchscheinenden Venennetzes, das Auftreten kleiner lokaler Ausdehnungen - Knötchen von Krampfadern unter der Haut.

Ist es notwendig, einen Arzt in den frühen Stadien der Krankheit zu konsultieren? Definitiv Ja. Ein Gefäßchirurg oder Phlebologe wird den Schweregrad der Veränderungen beurteilen und zusätzliche Studien verschreiben, auf deren Grundlage Behandlungstaktiken entwickelt werden. Er wird Ihnen empfehlen, einige diätetische Einschränkungen einzuhalten, Kompressionsunterwäsche zu tragen und phlebotonische Kurse zu belegen. Neben der medikamentösen Behandlung können Sie von einem Arzt erfahren, welche nicht-traditionellen Behandlungsmethoden angewendet werden können.

Wir behandeln Krampfadern mit der beliebtesten Alternativmedizin

Unter Heimbehandlung versteht man die Therapie mit selbst hergestellten Heilmitteln auf der Basis von Pflanzen oder anderen erhältlichen Produkten sowohl zur topischen als auch zur allgemeinen Anwendung. Sie können viele Krankheiten mit Hilfe von Volksmethoden behandeln, einschließlich Krampfadern, aber Sie sollten sich nicht nur auf ihre Wirkung verlassen, da die Natur noch keine universelle Medizin entwickelt hat, die allen hilft. In jedem Fall sollte die Therapie komplex sein.

Rosskastanien-Tinktur

Blüten und Früchte der Rosskastanie haben venotonische Eigenschaften, die die Manifestationen von Krampfadern der unteren Extremitäten reduzieren können.

Auf Basis dieser Pflanze wird eine Tinktur hergestellt, die Sie nicht nur in der Apotheke kaufen, sondern auch zu Hause selbst zubereiten können. Nehmen Sie dazu etwa 50 g Rosskastanienblüten und gießen Sie 500 ml Alkohol ein. Am besten tun Sie dies in einer Glasflasche, die mit einem Deckel fest verschlossen sein muss. Lassen Sie das Produkt 2 Wochen ziehen und schütteln Sie die Flasche regelmäßig. Nach dem Bestehen wird es durch ein Sieb gefiltert und zurück in die Flasche gegossen.

Rosskastanie zur Behandlung von Krampfadern

3 mal täglich 1 Esslöffel vor den Mahlzeiten einnehmen. Die Behandlungsdauer beträgt 7 Tage. Danach folgt eine zweiwöchige Pause, danach kann der Kurs wiederholt werden.

Dieses Tool ist ein Analogon der Phlebotonik in der Apotheke, das mit Kursen von Tablettenpräparaten abgewechselt werden kann. Diese Taktik ermöglicht es Ihnen, die Venen in gutem Zustand zu halten und das Fortschreiten der Krankheit zu verhindern. Darüber hinaus ist das Produkt auf Kastanienbasis viel billiger als die offiziellen Produkte auf Diosminbasis, wodurch viel gespart werden kann.

Neben Blumen werden auch Rosskastanienfrüchte verwendet. Für das Rezept müssen Sie mehrere Kastanienfrüchte nehmen, waschen, schälen, hacken und 200 ml Wodka einschenken. 14 Tage an einem dunklen Ort ziehen lassen. 3 mal täglich 30 Tropfen nach den Mahlzeiten auftragen. Die Zulassung dauert 1 Monat. Diese Tinktur kann auch topisch angewendet werden, indem die Haut der Beine damit nach einer Dusche oder einem nächtlichen Bad eingerieben wird.

Mittel auf Basis von Ichthyolsalbe

Um diese lokale Zubereitung vorzubereiten, müssen Sie die folgenden Komponenten zu gleichen Teilen einnehmen: Zwiebelsaft, Aloe Vera-Saft, Honig, Schweinefett, flüssige Waschseife, Ichthyol-Salbe. Die Zutaten sollten in einen unnötigen Topf gegeben und einige Minuten bei mittlerer Hitze erhitzt und gründlich gemischt werden. Danach muss das Werkzeug gekühlt werden. Es kann bis zu 4 Mal täglich topisch aufgetragen werden, wobei die Unterschenkel und Oberschenkel leicht massiert werden. Diese Mischung verbessert die Durchblutung, hilft das Schweregefühl loszuwerden und desinfiziert die Haut.

Apfelessig

Apfelessig hat viele nützliche Inhaltsstoffe, die sich nicht nur positiv auf die Venenwände, sondern auch auf den gesamten Stoffwechsel des Körpers auswirken. Darüber hinaus ist seine Verwendung sowohl intern als auch lokal wirksam.

Zur inneren Anwendung zur Behandlung von Krampfadern können Sie ein solches Mittel zubereiten: 2 Teelöffel Apfelessig in einem Glas abgekochtem Wasser auflösen und mischen. Die Lösung sollte in einem Drittel Glas vor jeder Mahlzeit (3 mal täglich) eingenommen werden.

Aufmerksamkeit! Verwenden Sie Apfelessig nicht oral bei Patienten mit Gastritis mit hohem Säuregehalt oder Magengeschwüren oder Zwölffingerdarmgeschwüren.

Die topische Anwendung von Apfelessig bei Krampfadern beinhaltet die Verwendung von Kompressen, Fußbädern und Einreibungen. Um ein Essig-Fußbad zuzubereiten, müssen Sie 500 ml Apfelessig nehmen und in einer Wanne mit Wasser auflösen, die bis zu den Knien reicht. Ein Becken oder eine Schüssel wird in diesem Fall nicht verwendet. Alternativ können Sie zu diesem Zweck auch einen Eimer verwenden, dann benötigen Sie eine geringere Menge Essig. Die Hauptsache ist, dass das Wasser die Beine vollständig bedeckt. Die Zeit für ein solches Bad beträgt etwa 5 Minuten. Als nächstes müssen die Füße an der Luft getrocknet werden, ohne ein Handtuch zum Abwischen zu verwenden.

Apfelessig gegen Krampfadern

Apfelessig ist am wirksamsten bei retikulären Krampfadern - dem Auftreten des Gefäßnetzes und "Sternen" unter der Haut.

Du kannst auch reinen Apfelessig verwenden, um deine Füße einzureiben. Dazu müssen Sie das Produkt nur intensiv in die Haut einmassieren und die Beine dann natürlich trocknen lassen. Einreibungen und Fußbäder können während der Behandlung abgewechselt werden.

Knoblauch Heilmittel

Zur Herstellung des Produkts wird die Knoblauchknolle geschält, die Zehen gewaschen und mit Hilfe eines Knoblauchzubereiters zerkleinert. Die Gemüsemasse wird bei Zimmertemperatur im Verhältnis 1: 2 mit Butter vermischt. Die resultierende Salbe wird auf erweiterte Venen oder "Besenreiser" aufgetragen, mit Pergament bedeckt und nicht sehr fest mit einem sauberen Baumwolltuch umwickelt. Die Salbe wird über Nacht einwirken gelassen. Am Morgen wird das Produkt mit warmem Wasser abgewaschen. Einmal täglich für bis zu 1 Monat anwenden.

Auch innerlich angewendet auf Basis von Honig und Knoblauch. Dazu müssen 250 g geschälter und gewaschener Knoblauch auf einem Mähdrescher gehackt oder durch einen Knoblauchbereiter geführt werden. Gießen Sie 350 g flüssigen Honig in den Brei und lassen Sie ihn 5 Tage lang in einem geschlossenen Glasgefäß bei einer Temperatur von 18–23 ° C ziehen. Nach der Infusion wird das Mittel gemischt und im Kühlschrank aufbewahrt. Es wird dreimal täglich vor den Mahlzeiten verwendet, 1 Esslöffel. Der Behandlungsverlauf besteht aus drei solchen Gläsern.

Honig für krampfadern

Traditionelle Heiler behaupten, dass Honig und andere Bienenprodukte eine gute Wirkung auf erweiterte Venen zu Hause haben. Sie können reinen Honig einfach in die Haut der Beine einmassieren, aber nicht sehr intensiv, da das Produkt auch in flüssigem Zustand Zuckerkristalle enthält, die die Haut schädigen, Poren verschließen und sogar die Durchblutung stören können.

Es ist besser, Honigkompressen zu verwenden, anstatt zu reiben. Dazu wird der Stoff mit Honig bestrichen und die „Honig"-Seite auf die Haut geklebt. Dann wird das Bein mit Polyethylen umwickelt und darüber mit einem Verband. Für die Zuverlässigkeit werden Strumpfhosen oder Leggings darüber gezogen. Am ersten Tag wird die Kompresse 2 Stunden einwirken gelassen, an den nächsten zwei Tagen wird die Einwirkzeit verdoppelt, dann können Sie das Mittel die ganze Nacht einwirken lassen.

Honig für Krampfadern

Trotz der Sicherheit von Honig kommt es manchmal zu allergischen Reaktionen auf Bienenprodukte.

Salben lassen sich beispielsweise aus Honig herstellen, indem man ihn im Verhältnis 3: 1 mit Öl mischt. Auch die Erfahrungen mit anderen Bienenprodukten sind bekannt. Eines dieser Rezepte besteht darin, Honig, Propolis und Pflanzenöl zu gleichen Teilen zu mischen. Dafür eignet sich Oliven-, Sanddorn- oder Sonnenblumenöl. Die Dauer der Verwendung von Honigprodukten beträgt bis zu 50 Tage.

Muskat-Tinktur

Um die Tinktur zuzubereiten, müssen Sie 100 g gemahlene Muskatnuss nehmen und 500 ml Wodka einschenken. Die Mischung wird in einer Flasche bei Raumtemperatur 10 Tage lang infundiert. Die Tinktur wird regelmäßig geschüttelt. Die Mischung sollte gefiltert und 3 mal täglich 20 Tropfen eingenommen werden, vorzugsweise vor den Mahlzeiten. Nachdem die Tinktur getrunken ist, sollten Sie 10 Tage Pause machen. Der Kurs kann wiederholt werden.

Aufmerksamkeit! Denken Sie daran, dass Muskatnuss in großen Dosen ein Gift ist: Wenn Sie mehr als 50 g Pulver auf einmal einnehmen, ist eine tödliche Vergiftung möglich.

Auch die Alternativmedizin bietet eine solche Möglichkeit zur Heimbehandlung von Krampfadern mit Muskatnuss. Gießen Sie einen Teelöffel Pulver mit 250 ml kochendem Wasser, fügen Sie einen Teelöffel flüssigen Honig hinzu und mischen Sie. 30 Minuten ziehen lassen. Der Aufguss wird 60 Minuten vor dem Frühstück im ganzen Glas getrunken, ein weiteres Glas kann ein paar Stunden nach dem Essen getrunken werden. Das sichtbare Ergebnis wird sich in einem Monat bemerkbar machen. Das Tool kann das ganze Jahr über sogar jeden Tag eingenommen werden. Muskatnuss verbessert die Mikrozirkulation, fördert die Heilung von trophischen Geschwüren, die sich in einem späten Stadium von Krampfadern bilden.

Datura-Samen

Um die Tinktur zuzubereiten, müssen Sie einen Stapel Dope-Samen nehmen und sie in einer Kaffeemühle mahlen. Gießen Sie als nächstes 500 ml Wodka ein und lassen Sie ihn 2 Wochen ziehen. In regelmäßigen Abständen müssen Sie die Flasche mit Tinktur schütteln. Es wird im Kühlschrank aufbewahrt.

Dope zur Behandlung von Krampfadern

Aufmerksamkeit! Stechapfel ist eine sehr giftige Pflanze aus der Familie der Nachtschattengewächse. Sie sollten bei der Verwendung und Lagerung von Tinktur auf Basis ihrer Samen äußerst vorsichtig sein!

Sie können Krampfadern mit dieser Tinktur lokal behandeln, indem Sie Kompressen damit auftragen. Einige Heiler raten möglicherweise zur oralen Einnahme, aber die Wahrscheinlichkeit einer Vergiftung mit dem Mittel ist zu groß, um Ihre Gesundheit und Ihr Leben zu riskieren. Für eine Kompresse werden 15 Tropfen Tinktur in einem Glas Wasser aufgelöst, Watte darin angefeuchtet und auf die Knoten an den Beinen aufgetragen. Darauf müssen Sie Polyethylen legen, das mit einem Verband fixiert wird. Die Belichtungszeit beträgt mehrere Stunden.

grüne Tomaten

Für diese Behandlung werden unreife Tomaten ausgewählt, in Ringe geschnitten und auf Problemzonen an den Beinen (Venenknoten, „Besenreiser") aufgetragen. Die Scheiben werden über Nacht mit einem Verband fixiert. Entfernen Sie den Verband am Morgen. Sie müssen die Behandlung so lange wie möglich durchführen, zumindest während der gesamten Tomatensaison.

Der Wirkstoff grüner Tomaten ist Lycopin, ein starkes Antioxidans, das die Elastizität der Venenwände normalisiert. Neben grünem Gemüse können Sie auch normales Tomatenmark in Form von Kompressen verwenden und es oder Tomaten in irgendeiner Form in Ihre Ernährung aufnehmen.

Joghurt und Wermut

Für das Rezept sollten Sie Sauermilch nehmen und etwas zerkleinerten Wermut dazugeben. Mittel Mull oder Verband einweichen und um die Schienbeine wickeln und mehrere Stunden einwirken lassen. Der Therapieverlauf beträgt 5 Tage mit Pausen von 7 Tagen, er kann periodisch wiederholt werden. Nach 2 Monaten regelmäßiger Anwendung verschwinden sichtbare Gefäßveränderungen.

Kalanchoe-Tinktur

Zur Herstellung des Produkts werden frisch geschnittene Kalanchoe-Blätter entnommen, gewaschen, getrocknet und in einem Mixer gemahlen. Füllen Sie ein Glas mit einem Fassungsvermögen von 0, 5 Litern zur Hälfte mit Kalanchoe-Brei und füllen Sie es bis zum Hals mit Wodka auf. Bestehen Sie 7 Tage lang und rühren Sie die Tinktur gelegentlich an einem dunklen Ort. Filtern und reiben Sie die Mischung 2 mal täglich auf die Beine.

Kartoffel

Frische Kartoffeln auf einer feinen Reibe reiben, leicht ausdrücken, Brei auf Schienbeine und Oberschenkel auftragen. Oben mit Polyethylen- oder Frischhaltefolie umwickeln. Als nächstes ziehen Sie Kompressionsstrümpfe an. Nach 40 Minuten wird die Kompresse entfernt und die Masse mit warmem Wasser abgewaschen.

Lehm

Tonerde wird bei Krampfadern für Anwendungen, Bäder, Packungen, Einreibungen verwendet. Für die Behandlung dieser Krankheit ist blaue Tonerde am besten geeignet. Es verbessert die Mikrozirkulation und den Stoffwechsel, stärkt die Wände der Blutgefäße.

Für ein Lehmfußbad 2 Esslöffel des Pulvers in einen unvollständigen Eimer mit bis zu 37 °C warmem Wasser geben, gründlich mischen. Die Dauer des Verfahrens beträgt 15 Minuten. Es ist am besten, es vor dem Schlafengehen zu tun, danach gehen Sie sofort ins Bett.

Zum Reiben wird eine Mischung aus Knoblauch und blauem Ton verwendet. Es wird mit leichten Massagebewegungen auf Bereiche aufgetragen, in denen „Besenreiser" aufgetreten sind. Diese Methode wird am besten in den frühen Stadien der Krankheit angewendet.

Tonpackung für Krampfadern

Während der Zubereitung von Tonprodukten zur Behandlung von Krampfadern sollte kein heißes Wasser verwendet werden, da dies die Durchblutung der Beine erhöht, was bei dieser Krankheit kontraindiziert ist.

Anwendungen mit Ton werden am besten mit ausgeprägten subkutanen Knoten durchgeführt. Dazu muss das Pulver mit Wasser auf eine dicke Konsistenz verdünnt und in einer dicken Schicht auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden, die mit Frischhaltefolie abgedeckt werden sollten. Die Dauer des Verfahrens beträgt bis zu 60 Minuten.

Die Lösung zum Einwickeln wird wie folgt hergestellt: 100 g blauer Ton werden in 2 Liter Wasser gelöst. Darin sind Bandagen getränkt, mit denen die unteren Gliedmaßen nicht sehr fest umwickelt sind. Der Eingriff dauert bis zu 30 Minuten. Es wird nach 3 Tagen wiederholt. Die Behandlungsdauer beträgt 12 Packungen oder mehr.

Mittel auf Basis anderer Heilpflanzen

Die heilende Wirkung vieler Heilpflanzen und Heilkräuter hat im Laufe der Zeit ihre Aktualität bis heute nicht verloren. Hier sind ein paar Rezepte für Krampfadern, die darauf basieren:

  • 1 Esslöffel trockene und zerkleinerte Hopfenzapfen mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, in ein Wasserbad stellen und 15 Minuten kochen lassen. Die Abkochung wird 3 mal täglich 250 ml vor den Mahlzeiten eingenommen. Von diesem Mittel helfen Kompressen für Krampfadern gut.
  • 2 Esslöffel trockene zerkleinerte Haselblätter werden in 500 ml kochendes Wasser gegossen und 2 Stunden in einer Thermoskanne aufgegossen. 3 mal täglich 125 ml vor den Mahlzeiten einnehmen.
  • 2 Esslöffel einer Mischung aus Haselnussrinde und Arnika, zu gleichen Teilen eingenommen, sollten in 600 ml kochendes Wasser gegossen werden. 10-12 Stunden in einer Thermoskanne ziehen lassen. Das Medikament sollte 3 mal täglich 200 ml eingenommen werden.
  • therapeutisches Fußbad bei Krampfadern
  • Getrocknete Brennnessel, Birkenblätter und Klette zu gleichen Teilen mischen. Einen Esslöffel Rohstoffe mit einem Liter kochendem Wasser aufgießen und 30 Minuten ziehen lassen, abseihen und ins Fußbad geben.
  • 100 g Filzkraut mit 0, 5 Eimer kochendem Wasser übergießen, 8 Stunden ziehen lassen, abseihen. Als Fußbad bis zu 0, 5 Stunden einnehmen.
  • Nehmen Sie 2 Esslöffel Leinsamen und gießen Sie 1 Liter kochendes Wasser. 20 Minuten ziehen lassen, abseihen, mit 2 Liter Wasser verdünnen. Als Fußbad bis zu 20 Minuten einnehmen.

Natürlich können Krampfadern nicht allein mit Hilfe von Bädern geheilt werden, aber sie lindern Müdigkeit und Schweregefühl nach einem langen Aufenthalt auf den Beinen perfekt.

Krankheitsprävention

Um sowohl der Krankheit selbst als auch ihrem weiteren Fortschreiten vorzubeugen, sollten einige Empfehlungen befolgt werden:

  • missbrauchen Sie keine scharfen, salzigen, geräucherten, fettigen Speisen, Alkohol und hören Sie mit dem Rauchen auf;
  • trinken Sie viel Wasser, um Blutgerinnsel zu vermeiden (optimal - 40 ml / kg Gewicht);
  • sich an der Gewichtsabnahme beteiligen;
  • vermeiden Sie das Tragen von High Heels;
  • machen Sie regelmäßig Gymnastik für die Beine, da die Muskeln der beste Helfer für die Venen beim Pumpen des Blutes sind;
  • Wenn Sie sitzend sind, stellen Sie sicher, dass Sie alle 30-60 Minuten aufstehen, herumlaufen und sich strecken.
  • Aufmerksamkeit! Bei Krampfadern sollte eine Haltung vermieden werden, bei der ein Bein über das andere geworfen wird – der Blutabfluss wird stark verschlechtert.

  • Temperierverfahren: Wechseldusche, Fußbäder;
  • Fußmassage und Selbstmassage;
  • Tragen von Kompressionsstrümpfen, die vom Arzt je nach Stadium der Erkrankung ausgewählt werden;
  • Nach einem Arbeitstag wird empfohlen, die Beine für mindestens eine halbe Stunde hochzulagern, um den Blutabfluss zu verbessern.

Alle Schulmedizin kann nur eine Ergänzung zur traditionellen Behandlung von Krampfadern sein, aber ohne Lebensstilkorrektur funktionieren beide Methoden nicht.